Donots – Whatever Forever Lyrics

SHARE
[Intro: Ingo Donot] (Uh)

[Verse 1: Ingo Donot, Ingo & Guido Donot] Hier kommt das Schulterzucken, das Unbeeindrucktgucken
Ist mir egal, so egal, ganz egal
Das Was-auch-immer, für immer
Das müde Lächeln, Runterschlucken, Spucken, Mittelfingerjucken!
Aah!

[Verse 2: Ingo Donot, Guido Donot, Ingo & Guido Donot] (Au…) Auweia! I’m so tired
Von dem Geseier und dem Schlaumeier-Dauerfeuer
Aus Befindlichkeitsbreitseiten, Vollzeitnebensächlichkeiten
Durchhalteparolen, überhaupt

[Chorus: Ingo Donot, Ingo & Guido Donot] Ich habe nichts gesagt und das hast du gemeint
Nichts gesagt und bleib’ dabei
Nichts gesagt und alles so gemeint
Es tut mir nicht mal leid
Whatever forever

[Bridge: Ingo Donot, Guido Donot] Ja, ja, ja, ja, ja, ja, ja, ja
Ja, ja, ja, ja, ja, ja, ja, ja
Ja, ja, ja, ja, ja, ja, ja, ja
Ja, ja, ja, ja, ja, (ja) ja!

[Chorus: Ingo Donot, Ingo & Guido Donot] Ich habe nichts gesagt und das hast du gemeint
Nichts gesagt und bleib’ dabei
Nichts gesagt und alles so gemeint
Ihr tut mir nicht mal leid
Whatever forever!

How do you rate these lyrics ?